Ab zu Rosa & Karl nach Berlin

Ab zu Rosa & Karl nach Berlin

Am kommenden Sonntag wiederholt sich in Berlin - wie jedes Jahr - das Spektakel rund um das Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Vielen von uns ist die Erinnerung an die beiden wichtiger Bestandteil jungsozialistischer Ideengeschichte und Anlass für stete Auseinandersetzung mit linker Geschichte zugleich. Gemeinsam mit Falken, der Naturfreunde-Jugend, der DGB-Jugend Berlin/Brandenburg und 'solid wollen die Jusos Berlin eine emanzipatorische Alternative zum verstaubten LL-Gedenken anbieten. Mit dem vor wenigen Monaten neu ins Leben gerufenen "Rosa&Karl"-Bündnis wollen die Jusos zugleich einen kritischen Startschuss zu den Feierlichkeiten zum 150-jährigen Parteijubiläum setzen und an die Tradition der Zusammenarbeit in der ArbeiterInnenjugendbewegung anknüpfen, die 2013 mit dem Workers Youth Festival gekrönt wird. Am Wochenende finden verschiedene Seminare und die große Demo statt. Alle Infos dazu gibt´s unter www.rosaundkarl.de

Mehr zum Thema