Lernen für den Frieden

Lernen für den Frieden

Wir unterstützen die Unterschriftenaktion "Lernen für den Frieden". Mit der Kampagne wenden sich die OrganisatorInnen gegen die Militarisierung von Schulen und Hochschulen und setzen sich für zivile Bildung und Wissenschaft ein. Wir unterstützen den Einsatz für ein Bildungssystem und eine Gesellschaft, die von Aufklärung, Solidarität und Argumentation statt der kriegerischen Durchsetzung politischer und wirtschaftlicher Interessen geprägt sind. Mit den Unterschriften werden Schulen und Hochschulen aufgefordert, sich zu einer strikt zivilen Ausrichtung zu verpflichten. Die Landesregierungen sollen eine zivile und dem Frieden dienende Ausrichtung von Bildung und Wissenschaft ermöglichen.

So beteiligt ihr euch an der Unterschriftenkampagne:

Am 13. Juni 2013 ist die Kampagne anlässlich der dezentralen antimilitaristischen Aktionstage offiziell gestartet, Unterschriftenlisten findet ihr hier. Die ersten gesammelten Unterschriften werden am 5. Dezember 2013 bei der Kultusministerkonferenz in Bonn den politisch Verantwortlichen übergeben.

Einsenden der ausgefüllten Unterschriftenlisten an:
DFG-VK, Werastr. 10, 70182 Stuttgart.

Mehr zum Thema