Jugendkonferenz 12. Juni 2021

- Posted by Author: Simon Bull in Category: | 10 min read

Programm

15:00 Uhr    Begrüßung – Jessica Rosenthal (Juso-Bundesvorsitzende)

15:10 Uhr    Vorstellung der Jugendkampagne – Jessica Rosenthal & Julie Rothe (Juso-Bundesgeschäftsführerin)

15:30 Uhr    Workshops Teil 1: Juso-Arbeit vor Ort

Moderieren und Leiten mit Wiebke Neumann (Stabsstelle Gleichstellung bei SPD Parteivorstand, ehem. stellv. Juso-Bundesvorsitzende)
Für bereits gewählte oder angehende Vorsitzende und für alle Genoss*innen, die Sitzungen moderieren und leiten müssen, gibt es in diesem Workshop verschiedene Tricks und Hinweise zur Moderation und Leitung von Sitzungen.

Rechtliche Grundlagen der Juso-Arbeit mit Niklas Konrad (ehem. Bundesvorstandsmitglied der Juso-Hochschulgruppen)
Bei der Juso-Arbeit stellen sich immer wieder rechtliche Fragen: Wie läuft eine Konferenz ab? Wie funktionieren innerparteiliche Wahlen? Und wie funktioniert die SPD-Geschlechterquote eigentlich genau? Diese und andere Fragen aus der Praxis sollen in diesem Workshop geklärt werden.

Geschichte der Jusos mit Thilo Scholle (ehem. Mitglied im Juso-Bundesvorstand), Jan Schwarz (ehem. stellv. Juso-Bundesvorsitzender)
„Sozialistisch, feministisch, internationalistisch“ – wie sahen die Jusos zu unterschiedlichen Zeiten die Lage der Welt und ihre eigene politische Rolle? Die beiden Autoren des Buches „Wessen Welt ist die Welt?“ sprechen mit euch über die zentralen Debatten in der Geschichte der Jusos.

Antifa bleibt Handarbeit mit Sophie Koch (ehem. Vorsitzende der Jusos Sachsen)
Bei rechten Demonstrationen und Hass im Netz fängt es an, bei verbalen oder körperlichen Angriffen auf Kandidierende hört es auf. Wie schaffen wir es, im Wahlkampf stabil gegen rechts aufzutreten – inhaltlich und in Aktionen? Ein kleiner extra Exkurs: Wie supporten wir uns untereinander und schützen uns gegenseitig?

Frauen* für die Juso-Arbeit gewinnen mit Sophie Frühwald (Vorsitzende der Jusos Hessen)
All-Male-Panels und männlich-dominierte Vorstände? Nein! Wir wollen mehr Frauen* vor Ort begeistern und beteiligen. Gemeinsam werden wir diskutieren, welche Ansätze und Erfahrungen es in der Juso-Arbeit gibt, und was wir für mehr Gleichstellung in der politischen Arbeit tun können.

Das Willy Brandt Center – 25 Jahre Friedensarbeit in Jerusalem mit Hanna Reichhardt (stellv. Juso-Bundesvorsitzende), Manon Luther (stellv. Juso-Bundesvorsitzende)
Seit 25 Jahren arbeiten die Jusos zusammen mit unseren israelischen und palästinensischen Partner*innen innerhalb des Willy Brandt Centers in Jerusalem. Aber wer sind eigentlich unsere Partner*innen in Nahost und wie funktioniert der trilaterale Austausch zwischen den vier Jugendorganisationen? Was sind die aktuellen Herausforderungen in der israelischen und palästinensischen Politik und welche gemeinsamen Forderungen in Bezug auf den Konflikt vertreten wir gemeinsam? Der Workshop dient dazu, die Menschen und Organisationen kennenzulernen, mit denen wir seit 25 Jahren in der Region zusammenarbeiten, eine Einsicht in den aktuellen Debattenstand im Zentrum zu gewinnen und einen Blick auf die Zukunft unserer friedenspolitischen Kooperation zu werfen.

Selbst- und Zeitmanagement – Aufschieberitis und Zeitdieben den Kampf ansagen mit Philipp Breder (komm. Bundesgeschäftsführer der Juso-Hochschulgruppen)
Der Tag hat „nur“ 24 Stunden und da gestaltet sich die Vereinbarkeit des ehrenamtlichen Engagements mit der Familie, den Freund*innen und der Ausbildung bzw. dem Studium für viele immer schwieriger. Daher richtet sich dieser Workshop an all diejenigen, die immer wieder zu wenig Zeit für zu viele Aufgaben haben oder größere Herausforderungen aus Angst vor Überforderung nicht angehen. Es geht nicht darum, zu lernen, möglichst viel Arbeit in möglichst wenigen Stunden unterzubringen, sondern darum, durch eine gezielte Prioritätensetzung und mit einigen klugen Tricks und Kniffen das politische Ehrenamt für alle möglich zu machen.

16:30 Uhr    Workshops Teil 2: Skills für den Wahlkampf

Hauptsache, der Ton ist gut – Videos im Social-Media-Wahlkampf mit Maximilian Neudert (Online-Kommunikation & Kampagnen im Juso-Bundesbüro)
Ob in Stories und Reels, bei IGTV oder auf Facebook – überall werden wir mit Videos überschüttet. Und warum gehen manche unbearbeitet viral und andere kriegen 76 Views? Die Qualität und Performance von Videos hängt von vielen Faktoren ab. In diesem Workshop lernt ihr, wie ihr im Wahlkampf Videos machen könnt, die genau für die Zwecke und die Plattformen passen, für die ihr sie braucht, und auf was ihr dabei achten müsst.

Unter 3: Pressearbeit im Wahlkampf mit Nicole Kiendl (Pressesprecherin der Jusos)
Pressearbeit – die Königindisziplin der Kommunikation im Wahlkampf! In diesem Workshop bekommst du einen Überblick, worauf es beim Umgang mit Journalist*innen ankommt, wie du deine Themen in der Lokalpresse setzen kannst und was du bei einem Interview beachten solltest. Außerdem kriegst du den ein oder anderen brandheißen Tipp direkt aus der Hauptstadt!

Trotz Corona, Sommerhitze und Terminflut den Durchblick behalten: Wie plane ich einen Wahlkampf? mit Nico Kaufmann (Bildungsarbeit, Zielgruppen & Kampagnen im Juso-Bundesbüro)
Ihr habt Energie, ihr habt Ideen, ihr wollt Wahlkampf machen! Aber wie macht man sowas? In diesem Workshop kriegt ihr die richtigen Methoden und Tools an die Hand, mit denen ihr eure Energie und Tatendrang ohne Drama und gut organisiert auf die Straße und ins Netzt bringt.

Das AB für den CD-Guide und Social-Media-Wahlkampf mit Pauline Schur (Online-Kommunikation & Kampagnen im Juso-Bundesbüro), Simon Bull (Online-Kommunikation & Kampagnen im Juso-Bundesbüro)
Wir wollen mit euch einen Blick auf das neue Corporate Design werfen und gemeinsam darüber sprechen, wie guter Social-Media-Wahlkampf gelingen kann. Was sind coole Online-Aktionen, wie sieht ein Postingplan aus, was packt ihr in die Story und was solltet ihr bei Kacheln beachten?

Bye bye Infostand – kreative Ideen für den Jugendwahlkampf mit Antonia Hemberger (stellv. Juso-Bundesvorsitzende)
Der Wahlkampf soll Spaß machen und wir wollen mit möglichst vielen jungen Menschen in Kontakt treten. Deshalb lohnt es sich, neben dem klassischen Infostand neue kreative Aktionsformen auszuprobieren. Du brauchst ein bisschen Inspiration? Kein Problem, dann bist du in diesem Workshop genau richtig! Ziel ist es, einen Überblick über abwechslungsreiche Aktionsideen zu geben, die bei dir vor Ort einfach umgesetzt werden können und auch in Corona-Zeiten funktionieren.

Wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen – Wahlkampf im ländlichen Raum mit
Michelle Reißmann (koopt. Mitglied im Juso-Bundesvorstand), Patricia Seelig (koopt. Mitglied im Juso-Bundesvorstand)
Wenige Mitglieder und lange Fahrtwege? Für (fast) jedes Problem gibt es eine Lösung! Wir wollen mit euch gemeinsam über Wahlkampfstrategien im ländlichen Raum sprechen. Wir diskutieren, wie wir unsere Mitglieder motivieren, mit begrenztem Budget umgehen und welche Aktionsformate in unseren Wahlkämpfen bisher erfolgreich waren (oder warum auch nicht).

Communitymanagement & Counter Speech – Politische Kommunikation gegen rechts mit Fabian Schrum (Community-Manager beim SPD-Parteivorstand)
“Never read the Comments” ist schon seit Langem ein Grundsatz von Menschen, die politisch arbeiten. Der Hass, der Menschen entgegenschlägt, die versuchen, eine konstruktive Debatte im Netz zu führen, scheint unbesiegbar. Aber ist es deswegen am sinnvollsten, ihn einfach auszublenden? Wie können wir Wege finden, uns nicht alles gefallen zu lassen? Und wie stehen wir zusammen im Kampf gegen den Hate?

17:30 Uhr    Workshops Teil 3: Die Kernthemen unserer Wahlkampagne

Tax the Rich! mit Philipp Türmer (stellv. Juso-Bundesvorsitzender)
Steuern – wofür brauchen wir die eigentlich? Sind diejenigen, die sie überweisen, tatsächlich immer die, die sie zahlen, und wie sähe unser ideales Steuersystem aus? Gemeinsam werden wir uns die volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Funktion von Steuern anschauen. Leider wird es keine Tipps geben, wie ihr am besten Steuern beim Immobilienvererben sparen könnt, dafür müsst ihr weiterhin den YouTube-Gurus oder Julis vertrauen. Stattdessen wird es darum gehen, wie wir die Reichen endlich ein bisschen ärmer, unsere Wirtschaft ein bisschen grüner und unsere Gesellschaft ein bisschen sozialistischer machen können.

Soziale Politik für dich? mit Patricia Seelig (koopt. Mitglied im Juso-Bundesvorstand)
Ein starker Sozialstaat, die Abkehr von Hartz IV und Respekt. Wir wollen für die Menschen da sein, ihnen mit Wertschätzung begegnen und unseren Sozialstaat so stärken, dass er individuell die richtige Unterstützung bieten kann.
Aber was heißt das ganz genau? Welche konkreten Angebote machen wir den Menschen? Wie garantieren wir ihnen soziale Sicherheit? Wir wollen genau das checken und nehmen unser Wahlprogramm unter die Lupe.

Bauen, Deckeln, Enteignen? mit Stephan Schumann (stellv. Juso-Bundesvorsitzender)
Wohnen ist die soziale Frage unserer Zeit – das hat die SPD schon länger erkannt. Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem Urteil zum Berliner Mietendeckel das so schon brisante Thema noch einmal stärker in den Fokus der Bundespolitik und damit auch des Bundestagswahlkampfes gerückt. Wir verschaffen uns einen Überblick über die wohnungspolitischen Forderungen des Zukunftsprogramms.

Die Zukunft der Mobilität: frei, kostengünstig und umweltfreundlich! mit Lasse Rebbin (Vorsitzender der Jusos Nord-Niedersachsen, koopt. Mitglied im Juso-Bundesvorstand)
Inaktive Bahnstrecken? Frust, weil der Bus die nächsten vier Stunden nicht mehr kommt? Ticketpreise, bei denen man sich lieber zweimal überlegt, ob sich der Kauf lohnt? All das ist leider immer noch Alltag in vielen Kommunen. Gerade für junge Menschen ist Mobilität wichtig, um Freund*innen zu treffen, selbstständig leben zu können und Neues zu erleben. Für uns Jusos ist schon lange klar: Ein elektrifizierter öffentlicher Personennahverkehr ist die Zukunft der Mobilität und ein Garant für konsequenten Klimaschutz. Aber auch der motorisierte Individualverkehr wird nicht vom einen auf den anderen Tag verschwinden und muss daher transformiert werden. Wie wollen wir dieses Ziel erreichen? Was sind unsere Zukunftsvorstellungen für die Mobilität? Und welche Forderungen werden wir mit in den anstehenden Bundestagswahlkampf nehmen?

Die Zukunft ist sozial und ökologisch! mit Anna Rasehorn (stellv. Juso-Bundesvorsitzende), Ferike Thom (stellv. Juso-Bundesvorsitzende)
Oft wird so getan, als würden sich ökologische Politik und Soziales gegenseitig ausschließen. Das sehen wir Jusos anders. Um eine Zukunft zu schaffen, die sowohl sozial als auch ökologisch ist, brauchen wir aber grundlegende Veränderungen. Es reicht nicht, innerhalb der Marktlogik an ein paar kleinen Schrauben zu drehen oder den Verbraucher*innen die Verantwortung hinzuschieben. Für echten Klima- und Umweltschutz brauchen wir einen Systemwechsel. Unsere ganze Wirtschaftsweise ist einzig darauf ausgerichtet, Profite zu machen. Mensch und Umwelt haben im Kapitalismus niemals Priorität. Als Jusos kämpfen wir für eine Wirtschaft, die das gute Leben und eine intakte Umwelt für alle in den Mittelpunkt stellt!

Leave no one behind! Für eine humane Migrations-und Asylpolitik mit Michelle Rauschkolb (koopt. Mitglied im Juso-Bundesvorstand)
In diesem Workshop wollen wir darüber sprechen, wie sich die Asyl- und Migrationspolitik seit dem “Sommer der Migration” 2015 entwickelt hat. Wie versucht die EU Geflüchtete schon weit vor den EU-Außengrenzen abzuwehren? Was kann Deutschland tun, damit die europäische Flüchtlingspolitik humaner gestaltet wird? Außerdem wollen wir der Frage nachgehen, was eure Kommunen und Städte dazu beitragen können, um die Festung Europa abzureißen.

Bildungspolitik – was sind die Lehren aus Corona? mit Matthias Glomb (stellv. Juso-Bundesvorsitzender)
Corona hat die Schwachstellen und Versäumnisse im bundesdeutschen Bildungssystem schonungslos offengelegt. Verpennte Investitionen, die lahme Digitalisierung unserer Schulen und das uneingelöste Versprechen von Bildungsgerechtigkeit werden in diesen Tagen zur unüberwindbaren Hürde für viele Schüler*innen. Alle merken: Das Bildungssystem und alle, die in ihm lernen und arbeiten, sind am Limit. Doch was können Bund und Länder tun, um kurz- und mittelfristig im Bildungsbereich zu unterstützen? Welche grundsätzlichen Lehren müssen aus der Pandemie, die unlängst zur Bildungskrise geworden ist, gezogen werden? Das und vieles mehr wollen wir im Workshop diskutieren!

Ein krankes System? – Wie wir das Gesundheitswesen verändern wollen mit Almut Großmann (stellv. Juso-Bundesvorsitzende)
Die Corona-Pandemie hat uns vor Augen geführt, was eigentlich schon lange kein Geheimnis mehr war: Die Situation in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ist dramatisch. Seit Jahren erhöht sich der Kostendruck im Gesundheitssystem. Die Versorgung von Menschen muss immer günstiger, effizienter und mit weniger Personal geleistet werden. Die Konsequenz: immer mehr Pfleger:innen verlassen ihren Beruf wegen schlechtester Arbeitsbedingungen bei gleichzeitig geringer Bezahlung. Die Fehlanreize durch Fallpauschalen genau wie die Ungleichbehandlung von Privat- und Kassenpatient:innen trägt massiv zu einem ungerechten System bei unter dem die Beschäftigten und die Patient:innen leiden. Aber auch global läuft etwas schief bei der Gesundheitsversorgung: Während sich der globale Norden den Großteil des Verfügbaren Impfstoffs gegen das Coronavirus gesichert hat, wartet ein Großteil der Weltbevölkerung immer noch sehnlichst auf den Impfstart. Wir wollen uns anschauen: Was hält das Zukunftsprogramm der SPD bereit, um daran etwas zu ändern?

Zukunft der Ausbildung mit Seppi Parzinger (stellv. Juso-Bundesvorsitzender)
Jeder Mensch hat das Recht auf eine gute Ausbildung! – Das fordern wir Jusos bereits seit über 100 Jahren. Vieles, wie zum Beispiel die Mindestausbildungsvergütung, haben wir in den letzten Jahren durchsetzen können. Die nächsten Meilensteine, wie zum Beispiel die umlagefinanzierte Ausbildungsgarantie, haben wir in den Fokus unserer Jugendwahlkampagne gerückt. Wir wollen uns anschauen, wie weit wir Jusos mit der Verbesserung der Situation der Auszubildenden bereits gekommen sind, was wir als nächstes einfordern und was davon schon im Zukunftsprogramm der SPD zu finden ist.

18:00 Uhr    Pause

18:30 Uhr    Eröffnung des öffentlichen Teils der Jugendkonferenz

19:00 Uhr    Jusos in die Parlamente: Unsere Wahlkampagne mit jungen Kandidierenden aus den Landesverbänden und Bezirken

20:00 Uhr   Diskussion mit    Jessica Rosenthal & Olaf Scholz 

21:30 Uhr    Online-Party

Hier gehts zum Livestream